Sportmix Wiederals Kollektivauftreten

Basketball
Simon Körte (CVJM Lörrach) setzt sich unter dem Korb durch. Foto: Michael Hundt

Lörrach (fas). Anders als viele andere Sportarten dürfen die Basketballer des CVJM Lörrach am morgigen Sonntag wieder um Punkte kämpfen. Dann geht es für die Lerchenstädter nämlich zuhause in der Halle der Neumattschule ab 17 Uhr gegen den Karlsruher TV.

Angesichts der rasant steigenden Fallzahlen kommt eine Fortsetzung zum jetzigen Zeitpunkt für den einen oder anderen möglicherweise etwas überraschend. Coach Martino Tauriello freut sich jedoch auf die anstehenden Aufgaben: „Ich finde es toll, dass man versucht, normal weiter zu leben und uns die Möglichkeit gibt, Sport zu machen. So denkt man nicht gleich wieder an Corona. Natürlich halten wir uns dabei alle an die Hygienemaßnahmen.“

Erst am vergangenen Mittwoch versammelte sich der CVJM wieder zum Training. Das letzte Ligaspiel bestritt Lörrach am 12. Dezember. Damals behielt man in einem Krimi mit 87:84 gegen den Heidelberger TV knapp nach Verlängerung die Oberhand. „Die Pause war lang, sie hat uns aber gut getan“, macht Tauriello deutlich. „So hatten wir mehr Zeit, die Spiele zu analysieren. Jetzt haben wir aber wieder richtig Lust, zurück auf das Parkett zu gehen.“

Nach sechs absolvierten Spielen liegen die Lörracher in der Gruppe B der Oberliga auf dem vierten Tabellenplatz des Sechserfeldes. Verlor der CVJM die ersten drei Duelle noch, fanden die Schützlinge von Tauriello im Laufe der Saison immer besser zueinander. „Wir wollen gegen die Karlsruher wieder als Kollektiv auftreten und die vollen 24 Sekunden pro Angriff nutzen.“ Dadurch erhofft sich der Lörracher Übungsleiter, dass der Gegner in der eigenen Verteidigung ordentlich an Energie verliert. Personell können die Lörracher nicht ganz aus dem Vollen schöpfen. Mehdi Dhini und Aleksey Novak sind umgeknickt und fallen aus. Auch Neuzugang Mamadou Konaté aus dem Mali wird noch nicht mit von der Partie sein.

  • Bewertung
    0

Umfrage

e64ef5d6-6fd7-11ec-9ca8-1335ebb5fb94.jpg

Die Narrengilde Lörrach will ihren Fasnachtsumzug und die Gugge-Explosion coronabedingt in den Juni verlegen. Was halten Sie davon?

Ergebnis anzeigen
loading