Steinen Dachse werden zunehmend zum Problem

Ortseingang Hägelberg. Foto: Harald Pflüger

Steinen-Hägelberg - Die Kommunalwahlen werfen ihre Schatten voraus – so auch bei der jüngsten Sitzung des Hägelberger Ortschaftsrats. In der Bürgerfragestunde wurden dem Ortschaftsrat, der nach fünfjähriger Amtszeit neu durchgemischt wird, noch einige aktuelle Themen auf den Tisch gelegt, die den Bürgern auf den Nägeln brennen.

So zum Beispiel die Frage nach einem neuen Ortsschild, auf dem die 2012 verliehene Bezeichnung „Bioenergiedorf“ einen Platz finden soll. Ortsvorsteherin Gabriele Kaiser-Bühler erklärte, dass das Schild im Haushalt bereits genehmigt sei, aber noch eine Freigabe durch das Landratsamt brauche, zumal es an einem neuen Standort auf Höhe des Dorfgemeinschaftshauses platziert werden soll. Zahlreiche Rückmeldungen gab es auch bezüglich einer beschädigten Sitzbank auf Höhe des Scheibenfeuer-Geländes. Diese sei mit einer landwirtschaftlichen Maschine in Berührung gekommen, der Verursacher habe sich bereits gemeldet und Ersatz versprochen, hieß es.

Für Unmut sorgte die Parksituation am unteren Dorfbrunnen. Hier seien (Schul-)Kinder gezwungen, wegen geparkten Autos auf der Straße zu laufen. Die Ortsvorsteherin machte klar: Man habe das Parken bisher toleriert, aber der Gehweg müsse definitiv frei bleiben. Bauchweh machte einem Bürger auch die neue Straße „Im Zirkel“, die dort für mehr Verkehr sorgen könnte. Eine Einbahnstraße sei hier bisher noch nicht geplant, man müsse das Verkehrsaufkommen nach Öffnung der Straße erst einmal beobachten, lautete die Antwort der Verwaltung.

Jagdpächter Harald Kropp gab einen Überblick über die Streckenliste der aktuellen Jagdsaison. Nachdem man noch vor einigen Jahren häufig Füchse im Dorf hatte, gehe der Fuchsbestand durch ein vermehrtes Auftreten der Fuchsräude in letzter Zeit stark zurück. Zugenommen dagegen hätten die Dachse, deren Zahl man – sie sind wegen Verursachung von Schäden bei der Ernte durchaus nicht gerne gesehen – zügig in den Griff bekommen wolle. Durch den milden Winter sei vor allem bei den Wildschweinen ein relativ großer Zuwachs zu beobachten.

Umfrage

Laschet

Die Bundestagswahl 2021 ist entschieden. Nun stehen schwierige Koalitionsverhandlungen an. Welches Regierung wünschen Sie sich? Jamaika oder eine Ampelkoalition?

Ergebnis anzeigen
loading