Steinen-Höllstein (ras). 25 Jahre Partnerschaft der katholischen Pfarrgemeinden in Höllstein und im peruanischen Huandcayo: Das war die letzten Wochen ein Grund zum Feiern. Welch hohen Stellenwert die Partnerschaft hat, zeigte die Anwesenheit von Bürgermeister Gunther Braun beim Begegnungsabend.

Gründungsvorsitzender Gustav Albiez hielt im Rahmen des Abends einen kleinen Rückschau auf die Anfänge der Partnerschaft im Jahr 1993, und er war sich mit dem heutigen Vorsitzenden Wolfgang Deschler einig: „Wir sind im Laufe der Jahre Freunde geworden.“

Beim Blick in die Zukunft steht in der Partnerschaft die Unterstützung der Jugendarbeit in Peru im Fokus. Hier geht es vor allem um eine Sensibilisierung für die Umwelt, deren Schutz in Peru noch in den Anfängen steckt. Erste Projekte in Sachen Solarpanale, Recycling und Kompostierung sind geplant. Der Besuch in Deutschland bringe hier einiges an Inspiration, freute sich David Angel Ramos Pariona, selbst erst 23 Jahre jung.

Die 18-jährige Melissa Nann wiederum kann sich ab August selbst ein Bild von Peru machen, denn sie wird ein freiwilliges soziales Jahr in Huancayo absolvieren.