Todtnau Abgeordnete bereiten Leckerbissen zu

Gemeinsames Zubereiten von regionalen Leckerbissen im mobilen Ernährungsbus der Naturpark-Kochschule: Minister Peter Hauk mit den Abgeordneten Patrick Rapp und Ulli Hockenberger (von rechts). Foto: Naturpark Südschwarzwald Foto: Markgräfler Tagblatt

Feldberg. Am Mittwoch waren Landwirtschaftminister Peter Hauk sowie die Abgeordneten Patrick Rapp und Ulli Hockenberger zu Gast in der Geschäftsstelle des Naturparks Südschwarzwald. Anlass der Zusammenkunft am Feldberg war die Besichtigung des 2019 im Südschwarzwald gestarteten Projekts „Naturpark-Kochschule“.

Im Zuge ihrer Sommerreise besuchten laut Pressemitteilung Minister Peter Hauk sowie die Abgeordneten Patrick Rapp und Ulli Hockenberger das Haus der Natur am Feldberg. Begrüßt wurden die Gäste nicht nur von der Vorsitzenden des Naturparks, Landrätin Marion Dammann, dem Naturpark-Geschäftsführer Roland Schöttle und dem stellvertretenden Leiter des Naturschutzzentrums Südschwarzwald, Hubertus Ulsamer, sondern auch von fleißigen Kindern, die sich auf tatkräftige Unterstützung beim Zubereiten von regionalen Leckerbissen im mobilen Ernährungsbus der Naturpark-Kochschule freuten.

In sonniger Stimmung versammelten sich die Teilnehmenden trotz des trüben Wetters gegen 16 Uhr um den mobilen Ernährungsbus, während die kleinen Köchinnen und Köche der Naturpark-Kochschule im Inneren bereits emsig ihre Nasen in die regionalen und saisonalen Rezepte steckten. Die Vorsitzende des Naturparks, Landrätin Marion Dammann, bezeichnete das Projekt als eine Herzensangelegenheit, mit welcher der Naturpark Südschwarzwald ganz gezielt eine Bildung für nachhaltige Entwicklung in den Bereichen Ernährung, Nachhaltigkeit und Regionalität anstrebe.

Ziel des Projekts, das mit Mitteln des Landes Baden-Württemberg finanziert wird, ist es, Kinder und Familien für die Wichtigkeit einer regionalen und nachhaltigen Ernährung im Alltag zu sensibilisieren. Besucht werden die Naturpark-Schulen und Naturpark-Märkte im Südschwarzwald sowie ausgewählte Messen im Land. Insgesamt soll das Projekt jährlich rund 700 Kinder an den Naturpark-Schulen und bis zu 70 000 Menschen an den Naturpark-Märkten erreichen. Mit tatkräftiger Unterstützung der zertifizierten Kochschul-Ernährungsberaterin Anne Rausch, Minister Hauk und den Abgeordneten wurde während des Besichtigungstermins fleißig geschnitten, gewogen und gemixt, bis jedes Kind stolz seine selbst gemachten und von Hand etikettierten Leckereien mit nach Hause nehmen durfte. Den Erwachsenen überreichten die kleinen Köchinnen und Köche ebenfalls ein selbstgemachtes „Versucherle“. Hierbei gilt: auch nach dem Verzehr der regionalen Leckereien bleibt den teilnehmenden Kindern das mit Spaß erworbene Wissen zu regionaler Ernährung, Resteverwertung sowie gemeinsamer Esskultur erhalten. „Nachhaltigkeit und regionale, gesunde Ernährung sind Themen, die wir alle täglich auf den Tisch bringen sollten“, sagte Minister Hauk. Es sei deshalb wichtig, diese Botschaft bereits den Schülerinnen und Schülern nahezubringen. Wer von klein auf gelernt habe, dass Obst und Gemüse nicht nur gesund und lecker, sondern auch in bester Qualität beim Bauern um die Ecke erhältlich seien, der werde im Erwachsenenalter nicht darauf verzichten wollen.

Sie möchten alle Nachrichten aus Ihrer Gemeinde lesen?
Dann testen Sie unser ePaper – 3 Wochen völlig gratis und unverbindlich! Klicken Sie HIER.

  • Bewertung
    0

Newsticker

blank

Umfrage

Schulstreik in Hamburg

Mit dem Beginn des Schuljahrs werden die Klimaproteste fortgeführt. Für Freitag hat die Fridays-For-Future-Bewegung in 115 Ländern wieder zum Schulstreik aufgerufen. Was halten Sie davon?

Ergebnis anzeigen
loading