Todtnau Blasmusiken geben sich ein Stelldichein

SB-Import-Eidos
Die Trachtenkapelle Fröhnd spielte zum Frühschoppen auf. Foto: Ulrike Jäger

Todtnau-Geschwend (jä). Zu einem zweitägigen Blasmusik-Frühlingsfest hatte der Musikverein Geschwend am Wochenende eingeladen. Das Motto lautete: „Blasmusik pur“. Und die gab es bereits am Samstagabend in der Elsberghalle, als der gastgebende Musikverein Geschwend und die Trachtenkapelle Brandenberg zum Doppelkonzert aufspielten.

Sehr gut besucht war dann auch der Konzertabend, der nach langer Corona-Pause nun endlich wieder stattfinden konnte. Das freute nicht nur Schatzmeister Arnold Maier, der mit seiner Familie auch am Sonntag wieder, wie seine Musikerkollegen, in die Elsberghalle zum Frühschoppenkonzert und für ein Mittagessen gekommen war. Die Halle füllte sich mehr und mehr am Sonntagmittag, denn es lockten nicht nur musikalische Leckerbissen von insgesamt vier Musikkapellen aus dem oberen Wiesental, die Besucher konnten sich auch auf Pizza, Flammkuchen und Spießbraten freuen und am Nachmittag auf eine große Kuchen- und Tortenauswahl.

Zum „Blasmusiktreff“, wie der Sonntag vom Gastgeber tituliert worden war, kamen die Trachtenkapelle Fröhnd, die Feuerwehrmusik Mambach, die Trachtenkapelle Aitern und der Musikverein Atzenbach nach Geschwend. Die Trachtenkapelle Fröhnd eröffnete den Konzert-Reigen und stimmte die zahlreich erschienenen Zuhörer zum Frühschoppen und Mittagessen musikalisch ein. Vorsitzende Lydia Payer begrüßte die Gäste und sagte, dass sich die Kapelle freue, bei diesem Blasmusiktreff in der Elsberghalle dabeizusein. Dann gratulierte sie gleich noch allen Müttern im Saal zum Muttertag.

Von „Kaiserin Sissi“ bis zu James Last

Tobias Ritter führte durchs Konzert der Trachtenkapelle Fröhnd, die unter der Leitung von Dirigent Thomas Schmid viele schöne und mitreißende Stücke bot, für die es von den Zuhörern regen Beifall gab. Neben dem Marsch „Kaiserin Sissi“ und flotten Rhythmen von James Last führte das Stück „So schön ist Blasmusik“ von Martin Scharnagl gleich zu Beginn perfekt in den Konzert-Muttertag und „Blasmusiktreff“ in Geschwend ein.

Umfrage

Altkanzler Gerhard Schröder

Was halten Sie davon, dass Alt-Kanzler Gerhard Schröder SPD-Mitglied bleiben darf?

Ergebnis anzeigen
loading