Unfall bei Silbersau Zwei Autofahrer schwer verletzt

mm
  Foto: Maximilian Müller

Wegen des Unfalls war die Bundesstraße rund zwei Stunden gesperrt.

Zwei Autos sind am Montagmorgen auf der Bundesstraße 317 kollidiert. Die beiden Fahrer wurden laut Polizei in den Fahrzeugen eingeklemmt und schwer verletzt. Beide kamen ins Krankenhaus. Der Notruf ging gegen 9.40 Uhr ein. Die Straße war während der Rettungs- und Aufräumarbeiten bis etwa 12 Uhr gesperrt.

+++ Ergänzung+++

Am Dienstag hat die Polizei weitere Details zu dem Unfall bekannt gegeben. Demnach war ein 29-Jähriger mit seinem Auto von Schönau in Richtung Zell unterwegs. In einer langgezogenen Rechtskurve kam er aus noch nicht bekannten Gründen auf die Gegenfahrbahn. Dort kollidierte er mit dem Auto eines entgegenkommenden 47-Jährigen. Den gesamten Schaden schätzt die Polizei auf etwa 50 000 Euro.

Die Straßenmeisterei richtete bis 12 Uhr eine örtliche Umleitung ein, was einige jedoch nicht davon abhielt, die Straßensperrungen zu ignorieren, so die Polizei. Mehrere versuchten, über Umwege auf die gesperrte Bundesstraße zu gelangen. Dabei wurde Absperrmaterial auf die Seite gestellt, um über einen Fußweg auf die Bundesstraße zu gelangen. Als die Polizei die Fahrer deswegen anhielt, stießen sie nur auf wenig Einsicht und Unrechtsbewusstsein, heißt es weiter. Auch sollte man bedenken, dass durch solche Aktionen Rettungskräfte gefährdet werden können.

Umfrage

Emmanuel Macron

Frankreis Präsident Emmanuel Macron will westliche Bodentruppen in der Ukraine nicht ausschließen. Was halten Sie davon?

Ergebnis anzeigen
loading