Unicef Kinderrechte Burg Rötteln leuchtet in Blau

mek

Lörrach - „#TurnTheWorldBlue“: Unter diesem Motto wurden am heutigen Samstag ab 17 Uhr zwei Lörracher Wahrzeichen – die Burg Rötteln und das Hebel-Denkmal im Hebelpark – in der Farbe der Kinderrechte erstrahlen. Der Hintergrund: Heute ist Internationaler Tag der Kinderrechte – der Tag, an dem 1989 die UN-Kinderrechtskonvention verabschiedet wurde. Weltweit setzen sich deshalb Kinder zusammen mit Unicef für ihre Rechte ein und feiern diesen Tag mit vielen Aktionen. Überall auf der Welt erstrahlen an diesem Tag markante Gebäude und Denkmäler in Blau und bringen die Kinderrechte zum Leuchten.

Aus diesem Anlass haben sich die Lörracher Unicef-Juniorbotschafter an die Stadt gewandt mit der Bitte um Unterstützung: ein markantes Bauwerk möge für eine Nacht in der Farbe der Kinderrechte – in Blau – erstrahlen. Damit soll ein klares Bekenntnis der Stadt zu den Kinderrechten verdeutlicht werden.

Besonders erwähnenswert ist hier das ehrenamtliche Engagement der Jugendlichen von Unicef sowie aller Helfer des Röttelnbundes, die tatkräftig unterstützen. Hinzu kommen der Kiwanis Club Lörrach und der Rotary Club Schopfheim Wiesental, denen die Zukunft der Kinder schon immer ein besonderes Anliegen ist, sowie die Sparkasse Lörrach-Rheinfelden, die sich spontan zu einer großzügigen Unterstützung der Aktion bereit erklärt hat, heißt es in einer Mitteilung. Für die Umsetzung konnte die Eventagentur madebyhand aus Eimeldingen gewonnen werden, die ein ähnliches Projekt schon einmal umgesetzt hat.

  • Bewertung
    3

Umfrage

Impfung

Was halten Sie von den Forderungen nach einer allgemeinen Corona-Impfpflicht?
Ergebnis anzeigen
loading