Utzenfeld Äußerst seltene Ehrung für Thomas Kaiser

Hartmut Schwäbl
Bruno Schmidt gratuliert dem Geehrten Thomas Kaiser. Foto: /Hartmut Schwäbl

Thomas Kaiser aus Utzenfeld wurde das Deutsche Feuerwehr-Ehrenkreuz in Silber überreicht, das nur 1000 Feuerwehrleute im Jahr erhalten.

Das Deutsche Feuerwehr-Ehrenkreuz in Silber ist die zweithöchste Auszeichnung, die Feuerwehrleute auf Bundesebene erhalten können. Es wird jährlich in ganz Deutschland nur 1000 Feuerwehrleuten verliehen.

Entsprechend groß waren Freude und Überraschung bei Thomas Kaiser, als dieser dieses hohe Abzeichen bei der Hauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Utzenfeld verliehen bekam.

20 Jahre Kommandant

Thomas Kaiser war allein von 1992 bis 2012 für 20 Jahre Kommandant der Utzenfelder Feuerwehr. Als er sein Amt an Christian Ulrich abgab, wurde er zum Ehrenkommandanten ernannt. Kaiser absolvierte zahlreiche Lehrgänge an der Landesfeuerwehrschule in Bruchsal und war jahrelang als Ausbilder für die Grundausbildung tätig.

Viele weitere Aktivitäten

Kaiser ist im Utzenfelder Vereinsleben nicht nur in der Feuerwehr sehr aktiv. Im Utzenfelder Musikverein erhielt er erst im vergangenen Dezember eine Ehrung für 50 Jahre aktives Musizieren. Ebenfalls 2023 wurde der gelernte Kfz-Meister nach 20 Jahren Dienst in der Gemeinde Utzenfeld als Leiter des Werkhofs und als Wassermeister in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet.

Die Ehrung nahm Bruno Schmidt vom Kreisfeuerwehrverband vor. Er hielt auch die Laudatio auf den geehrten Feuerwehrmann.

  • Bewertung
    0

Umfrage

Heizung

Der Ausbau des Fernwärmenetzes im Landkreis Lörrach nimmt Fahrt auf. Würden Sie, falls möglich, Ihr Haus an das Netz anschließen lassen?

Ergebnis anzeigen
loading