Utzenfeld Die Zeit der Nächstenliebe

Beim „Fest der Liebe“: Mitglieder des Weiler Jugendparlaments mit Stadtjugendpflegerin Verena Eyhorn (rechts) Foto: sc Foto: Die Oberbadische

Weil am Rhein (sc). Zu einen Fest für jeden, unabhängig von Religion, Kultur oder Herkunft, hatte das Weiler Jugendparlament ins Jugendcafé im Alten Rathaus in Alt-Weil eingeladen.

Entstanden ist die Idee zu diesem „Fest der Liebe“ im Ausschuss für Jugendzentren des Jugendparlaments. „Wir haben im Vorfeld Einladungen beispielsweise an zwei Pflegeheime in Weil am Rhein sowie an die Wohngruppe des St. Josefshauses auf dem Messeplatz verschickt“, erklärte Katrin Engler. Die Bedeutung von „Liebe im weitesten Sinne“ wollten die Mitglieder des Jugendparlaments mit dieser Veranstaltung vermitteln.

Friedvolles Miteinander

Weihnachten, das sei auch Nächstenliebe. Nicht Geschenke und Kaufwahn sollten diese Zeit bestimmen. Vielmehr stünden Werte wie „das friedvolle Miteinander, Akzeptanz und Geselligkeit“ bei dieser Aktion im Vordergrund.

Zwar seien leider keine Bewohner der Pflegeheime gekommen, doch eine Gruppe aus der Einrichtung des St. Josefshauses war vor Ort. Es wurde gebastelt, zusammen gegessen, Musik gemacht und gespielt. „Das Essen hat uns die Bäckerei Lamm gespendet, wofür wir dankbar sind“, sagte Engler. Insgesamt habe während der ganzen Zeit eine „gute Stimmung“ geherrscht. Dies bestätigte auch Stadtjugendpflegerin Verena Eyhorn, die die Jugendlichen während des „Fests der Liebe“ unterstützte.

Aufgeregte Zeiten erfordern seriöse und umfassende Informationen und deren Einordnung! Jetzt HIER anfordern.

  • Bewertung
    0

Umfrage

Corona-Warn-App

Zu Beginn der Sommerferien in einigen Bundesländern soll die Corona-App eingeführt werden. Damit können Infektionsketten nachvollzogen werden. Würden Sie eine App nutzen?

Ergebnis anzeigen
loading