Utzenfeld Frischekur für Utzenfelder Rathaus

MT
Das Rathaus in Utzenfeld wird saniert. Foto: /MT-Archiv

Die Sanierung des Rathauses in Utzenfeld soll am 22. April beginnen.

In der jüngsten Ratssitzung in Utzenfeld berichteten Raimund Fahrner und Florian Brossette vom Fachbereich Landnutzung vom Biosphärengebiet Schwarzwald zur Erfassung der Weidewasserversorgung, teilt die Gemeinde mit. Die Quellen, Leitungswege und Tränkstellen wurden durch Fahrner skizziert, unterstützt wurde er von Landwirt Klaus Wetzel. Brossette überbrachte die Nachricht, dass der erste Antrag, den die Gemeinde Utzenfeld an das Biosphärengebiet gestellt hat, befürwortet wurde und somit die Hälfte der Kosten für die Sanierung der Kropfbrunnenquelle übernommen wird.

Bürgermeister Martin Wietzel informierte, dass die Sanierung des Rathauses am 22. April beginnen soll. Dann sollen die Glasbausteinfassade abgebrochen und der Hintereingang erneuert werden. Wietzel gab den aktuellen Stand zum Almgasthaus Knöpflesbrunnen bekannt: Der neue Pächter richte derzeit die Räumlichkeiten ein, um so bald als möglich öffnen zu können, der genaue Termin stehe noch nicht fest.

Es folgte die erfreuliche Information, dass der Badische Gebäudeversicherungsverband im April eine Spende in Höhe von 10 000 Euro an die Gemeinde zur Verwendung für die freiwillige Feuerwehr überreichen wird.

  • Bewertung
    0

Umfrage

Heizung

Der Ausbau des Fernwärmenetzes im Landkreis Lörrach nimmt Fahrt auf. Würden Sie, falls möglich, Ihr Haus an das Netz anschließen lassen?

Ergebnis anzeigen
loading