Weil am Rhein Auktion rückwärts

Fundsachen werden online versteigert. Foto: sba/Daniel Naupold

Weil am Rhein - Die Stadtverwaltung eröffnet am heutigen Donnerstag um 18 Uhr die Onlineversteigerung der Fundsachen. Die Versteigerung dauert zehn Tage (bis zum 1. August). Es wird eine Rückwärtsauktion durchgeführt. Das heißt: Es gibt einen festgelegten Höchstpreis, der bis zum Enddatum kontinuierlich fällt, bis die Fundsache ersteigert wird, heißt es in einer Mitteilung der Stadt.

Bei der Auktion können Fahrräder, Uhren und andere brauchbare Gegenstände ersteigert werden, die verloren wurden und den Weg nicht mehr zurück zu ihren Besitzern gefunden haben. Fundsachen, die nach einer Aufbewahrungsfrist von sechs Monaten nicht abgeholt wurden, können versteigert werden.

Die Objekte sind unter www.weil-am-rhein.de oder unter www.e-fund.eu einsehbar.

NEU: Täglich 5 neue Rätsel in der OV ePaper App – Jetzt bis zum Jahresende testen. HIER erfahren Sie mehr.

  • Bewertung
    0

Umfrage

Unwetter in Nordrhein-Westfalen

Die Welle der Solidarität ist groß. Experten sehen den Klimawandel als Ursache. Wird Deutschland in den kommenden Jahren mit katastrophalen Wetterereignissen wie in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz weiter zu kämpfen haben?

Ergebnis anzeigen
loading