Weil am Rhein Bedeutende Kunst in den eigenen vier Wänden

SB-Import-Eidos
Die „Vielfalt der Arthothek“ wird thematisiert. Foto: zVg

Weil am Rhein. Die Stadtbibliothek zeigt von Dienstag, 12. April, bis Samstag, 7. Mai, im Veranstaltungsraum einen Teil der entleihbaren Kunstwerke in der Ausstellung „Vielfalt der Artothek“.

In diesen vier Wochen werden nicht nur im ersten und zweiten Obergeschoss Kunstwerke präsentiert, sondern auch im Veranstaltungsraum. Alle verfügbaren Kunstwerke sind sofort entleihbar.

Der Begriff „Artothek“ leitet sich ab von dem englischen Wort „art“, zu deutsch Kunst. Eine Artothek ist also – analog zur „Bibliothek“ – eine Institution, die originale Kunstwerke verleiht. Die Weiler Artothek bietet über 270 originale Kunstwerke von rund 100 Künstlern zur Ausleihe an, teilt Bibliotheksleiterin Ellen Benz mit. Rund zwei Drittel der Kunstwerke können auch gekauft werden.

In der Zeit der Ausstellung sind die Kunstwerke für acht statt sechs Monate ausleihbar – zum gleichen Preis. Eine kostenfreie Verlängerung um weitere drei Monate ist möglich, wenn das Kunstwerk nicht vorbestellt ist. Die Ausleihe kostet pro Kunstwerk 15 Euro inklusive Versicherungsgebühr.

Wer den gesamten Bestand der Artothek anschauen will, kann dies auf der Website der Stadtbibliothek unter bibliotheken.kivbf.de/weil-am-rhein/Artothek/Kunst-zum-Entleihen.

Umfrage

Zeichen

Die Fußball-WM in Katar sorgt für wenig Begeisterung. Sind Sie schon im Fußballfieber?

Ergebnis anzeigen
loading