Weil am Rhein Beim Faustball endet eine Ära

Weil am Rhein. Die Abteilung Faustball des TV Weil hat eine neue Abteilungsleitung. Nach 41 Jahren als Abteilungsleiter tritt Peter Stell aus Alters- und Gesundheitsgründen etwas kürzer. Eine lange Periode des ehrenamtlichen Engagements geht damit dem Ende entgegen, teilt der Verein mit.

Neben der Abteilungsleitung war Stell auch für den Aufbau der Jugend und des Frauenteams sowie deren Betreuung als Trainer verantwortlich. Ebenso organisierte er insgesamt 17 Feld- und 33 Hallenturniere. Ein Höhepunkt war dabei die Organisation des Jugend-Europa-Cups 2010 mit insgesamt 35 Teams der Altersklasse U 14 und U 18 aus drei Ländern zusammen mit dem Vereinsvorsitzenden Ulrich Obrist. Im gleichen Jahr feierte die Faustball-Abteilung ihr 100-jähriges Bestehen.

Für den Badischen Turnerbund standen für Stell etliche Jahre als Staffelleiter der Jugend U 12, U 14 und der LL-Herren an, für den MHTG das Amt des Fachwartes Faustball. Peter Stells Verdienste um den Faustball wurden mit der Gauehrennadel, der Ehrennadel des DTB, der Verdienstplakette des BTB und der goldenen Ehrennadel des TV Weil gewürdigt.

Nachfolge ist geregelt

Mit dem bisherigen Stellvertreter Christoph Scharff, seit Jugendjahren im TV aktiv und schon einige Jahre in der Verantwortung für Belange der Herrenmannschaften, konnte ein würdiger Nachfolger gefunden werden, heißt es in der Mitteilung. Ihm zur Seite steht als Stellvertreter mit Jonas Schemenauer ein ebenfalls seit Jugendjahren aktiver Faustballer. Des weiteren steht Tobias Hoffmann in der Verantwortung. Alle drei sind aktive Spieler des Verbandsliga-Teams des TV Weil.

Peter Stell zeichnet weiterhin für die Jugend verantwortlich und betreut die Pressearbeit. Hier ist gleichzeitig mit Jonas Heuberger ein Verantwortlicher für die Homepage im Einsatz. Er steht auch als Trainer der Jugend zur Verfügung. Als leitender Jugendtrainer ist nach wie vor Jürgen Hoffmann tätig. Durch die Pandemie ist ein Spielbetrieb derzeit allerdings nicht möglich. So erfolgte auch die Abteilungswahl per Internet.

Es bleibe aber zu hoffen, dass nach der Coronazeit wieder an Meisterschaftsspiele zu denken ist. Voraussetzung ist, dass auch wieder ein geregeltes Training erfolgen kann.

ZEITUNG lesen, MEINUNG bilden, WÄHLEN gehen! Jetzt 4 Wochen für einmalig ab 4 Euro lesen.

Umfrage

Corona-Test

Diese Woche soll eine neue Corona-Verordnung verabschiedet werden, die ab einem Grenzwert eine 2G-Regel (geimpft/genesen) vorsieht? Was halten Sie davon?

Ergebnis anzeigen
loading