Weil am Rhein Biker spenden Rekordsumme

Norbert Sedlak
Präsident Ulrich Berndt (rechts kniend) überreichte Peter Schweizer (links kniend) den Scheck mit der Rekordsumme von 15373,55 Euro Foto: Norbert Sedlak

Die Rettungshundestaffel Oberrhein bekommt 15000 Euro für ein neues Fahrzeug.

Nachahmenswert ist das soziale Engagement der rund 50 Harley-Davidson Biker des Alemannen Chapter Weil am Rhein. Es ist eine schöne Tradition, wenn die Nikoläuse auf ihren weihnachtlich geschmückten Harleys in der Adventszeit über die Straßen brettern, dabei Geschenke verteilen und Geld für einen guten Zweck sammeln. Der Harley-Davidson-Power-Shop, sowie zahlreiche andere Geschäftsleute unterstützen dabei den seit 35 Jahren bestehenden Alemannen Chapter.

Neues Fahrzeug wird gekauft

In einer kleinen Feierstunde freute sich der Präsident Ulrich Berndt, der Rettungshundestaffel Oberrhein die stolze Summe von 15 373,55 Euro überreichen zu dürfen. Die Mitglieder der Rettungshundestaffel freute sich riesig über den enorme Spende, die für eine Neuanschaffung eines dringend benötigten Einsatzleitfahrzeuges verwendet wird, wie deren Vorsitzender Peter Schweizer mitteilte.

Die Rettungshundestaffel Oberrhein wurde 1978 gegründet, derzeit sind 30 Mitglieder mit zehn Flächensuch- und sieben Trümmersuchhunden aktiv. Alle Mitglieder sind ehrenamtlich und rund um die Uhr an 365 Tagen im Jahr im Einsatz. Vergangenes Jahr wurden sie 34 Mal alarmiert, auch beim Erdbeben in Isar in der Türkei waren sie im Einsatz, sagte Schweizer.

Zweimal in der Woche wird trainiert

Die Rettungshundestaffel Oberrhein gehört zum erweiterten Katastrophenschutz von Baden-Württemberg. Die Alarmierung erfolgt über die Leitstellen in Freiburg und Lörrach. Hunde können Leben retten, wenn sie vom Menschen entsprechend ausgebildet werden. Dieser Aufgabe nehmen sich die Mitglieder des gemeinnützigen Vereins an und trainieren den Ernstfall zweimal in den Woche .

Im Notfall können so vermisste Personen schnell gerettet werden. Der Verein finanziert sich ausschließlich aus Mitgliedsbeiträgen und Spenden. Ihr Domizil ist in Efringen-Kirchen, Im Steingarten 2. Für ihr Einsatzfahrzeug, Mercedes Sprinter wird dringend eine Garage oder eine Unterkunft im Raum Efringen-Kirchen gesucht.

Spendenkonto: IBAN: DE56 6835 1865 0107 9667 80BIC: SOLADES1MGL

  • Bewertung
    5

Umfrage

Emmanuel Macron

Frankreis Präsident Emmanuel Macron will westliche Bodentruppen in der Ukraine nicht ausschließen. Was halten Sie davon?

Ergebnis anzeigen
loading