Weil am Rhein Bunte Frühlingsmelodien

Jürgen Hässler, der im Pflegeheim Markgräflerland für das Veranstaltungsmanagement zuständig ist (am Saxophon), hat mit einem Trompeter ein Osterkonzert gegeben. Foto: zVg

Weil am Rhein - Jürgen Hässler, der im Pflegeheim Markgräflerland für das Veranstaltungsmanagement zuständig ist, hat am Sonntag für die Bewohner ein Osterkonzert im Demenz-Garten gegeben. Unterstützt wurde er diesmal von einem Trompeter. Hässler selbst spielte Keyboard, Saxophon und Klarinette.

„Es war wunderbar und wir hatten auch tolles Wetter“, freut sich der Musiker im Gespräch mit unserer Zeitung. Rund 70 Bewohner hätten den Frühlingsmelodien gelauscht – mit dem nötigen Abstand. Hässler gibt regelmäßig Konzerte im Garten. „Das kommt gut an, die Bewohner warten immer darauf. Musik zieht einfach“, weiß er. Gespielt wurden verschiedene Klassiker wie „Aber dich gibt’s nur einmal für mich“, der Radetzky-Marsch und auch zwei bis drei moderne Stücke. Für jeden Geschmack sei etwas dabei gewesen. „Es wurde sogar getanzt.“

Gedenkfeier geplant

Für Sonntag, 18. April, hat Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier einen nationalen Gedenktag für die an Corona Verstorbenen angesetzt. Im Demenz-Garten ist für diesen Tag auch eine eigene Gedenkfeier geplant. „Wir hängen Bilder der Verstorbenen auf“, kündigt Hässler an. Die Angehörigen werden informiert und sind zu der Gedenkfeier eingeladen. „Wir gedenken aber nicht nur der an Corona Verstorbenen, sondern allen, die seit November nicht mehr bei uns sind.“

Sollte am 18. April schlechtes Wetter sein, wird die Gedenkfeier eine Woche später, am Sonntag, 25. April, nachgeholt.

Der Klassiker ist wieder da: Lesen Sie das ePaper bis zum Jahresende für nur 89 Euro! Gleich HIER anfordern.

  • Bewertung
    0

Umfrage

Angela Merkel

Die Kanzlerfrage beschäftigt die Union. Wer wäre Ihrer Ansicht nach der bessere Kanzlerkandidat: Armin Laschet oder Markus Söder?

Ergebnis anzeigen
loading