Der Weiler Kleintierzuchtverein C 201 war am Wochenende Ausrichter der diesjährigen Geflügel-Kreisschau, die wieder gut gelungen ist. Einen besonderen Erfolg konnten dabei die Nachwuchszüchter als neue Kreisjugendmeister verbuchen – allen voran mit einer Reihe zusätzlicher Auszeichnungen der erst fünfjährige Justin Kuzaj aus Haltingen von den Weiler Markgräfler Geflügel- und Vogelfreunden.

Von Renate Wendt

Weil am Rhein. Insgesamt 173 Tiere aus Enten, Hühnern, Gänsen und Tauben wurden von 20 Züchtern in der Ausstellungshalle im Sohleck präsentiert. Die Aussteller setzten sich aus Mitgliedern von fünf Vereinen aus dem Kreisverband Oberrhein zusammen. Jeder Verein hatte seine 15 besten Tiere zur Ausstellung und Bewertung mitgebracht, von denen wiederum die zehn besten pro Verein gewertet wurden.

Zuchtwartin und Ausstellungsleiterin Sonja Hertlin zufolge handelte es sich bei den ausgestellten Tieren um diesjährige Jungtiere, deren Entwicklungsphase nun abgeschlossen ist. Zu sehen gab es unter anderem unter den Hühnern gold-weizenfarbige Malaien, weiß-rot gezeichnete Yokohamas, schwarze Australorps, goldbraune New Hampshire sowie von der Kinderfarm im Sohleck vom Aussterben bedrohte Emdener Gänse und die englischen Aylesbury-Enten. Unter den Tauben waren blaufahl-suffur geschuppte Cauchois, verschiedenfarbige Show Racer, Kingtauben, Portugiesische Tümmler oder Danziger Hochflieger.

Jeweils Kreisvereinsmeister im Bereich Geflügel wurden der Weiler C 201 sowie in der Sparte Tauben die Taubenfreunde Lörrach sowie der Tauben- und Geflügelzuchtverein Rheinfelden.

Kreismeister mit großen Hühnern wurde Wilfried Langehein vom gastgebenden Verein mit der Zucht schwarze Australorps. Den Kreismeistertitel mit kleinen Hühnern sicherte sich Manuela Zamzow mit schwarzen Zwerg-La Fléche von den Tauben- und Geflügelfreunden Rheinfelden. Mit großen Kingtauben wurde Osswald Strittmatter von den Taubenfreunden Lörrach Kreismeister sowie mit kleinen blauen Rheinischen Ringschlägern Thomas und Paul Kuzaj von den Weiler Markgräfler Geflügel- und Vogelfreunden (MGV).

Unter den Jugendlichen wurde Justin Kuzaj mit den blauen Rheinischen Ringschläger-Tauben mit schwarzen Binden Kreisjugendmeister. Außerdem erhielt der erst fünfjährige Jungzüchter vom Weiler MGV als Jugendprämie das Band des Landesverbands, die Medaille als bester Jungzüchter sowie die Ernst-Gründler-Gedächtnistafel. Kreisjugendmeister in der Sparte Hühner wurde mit goldhalsigen Bantam Anais Stark. Das Mitglied vom C 610 Haagen erhielt außerdem die Olaf Steinke-Gedächtnistafel sowie die Medaille des Landesverbands.

Erfolgreich war auch die Weiler Kinderfarm im Sohleck, die mit Emdener weißen Gänsen Kreisjugendmeister wurde. Außerdem gab es für die Kinderfarm die Medaille für weiße Aylesbury-Enten.

Die Siegerehrung fand am Sonntagnachmittag durch den Kreisvorsitzenden Wilfried Langehein statt. Zuchtwartin Sonja Hertlin bedankte sich bei den Helfern, die zum Gelingen der Kreisschau beitrugen. So wurde im Vereinsheim auch für reichhaltige Bewirtung gesorgt.