Weil am Rhein Filmgenuss auf vier Rädern

Im vergangenen Jahr gab es während der ersten Corona-Welle schon Autokino-Angebote, so auch in Grenzach-Wyhlen. Foto: Marco Fraune

Weil am Rhein -  Obwohl das Kieswerk-Open-Air coronabedingt dieses Jahr nicht stattfindet, kommen Filmfreunde trotzdem auf ihre Kosten. Denn vom 13. bis zum 22. August gibt es beim Autokino auf dem Parkplatz des Dreiländergartens Thriller, Dramen Komödien und mehr.

Die Unsicherheit war einfach zu groß, erinnern Kulturamtsleiter Peter Spörrer und Oberbürgermeister Wolfgang Dietz an die bereits im Frühjahr getroffene Entscheidung, das Kieswerk-Open-Air dieses Jahr nicht zu veranstalten. „Wir wollten den Bürgern aber trotzdem im Sommer auf jeden Fall etwas bieten“, so der OB. Das Autokino kristallisierte sich schnell als geeignete Alternative heraus.

Denn Filmvorführungen sind fester Bestandteil des sommerlichen Kulturprogramms im Rahmen des Kieswerk-Open-Airs, und zugleich geht die Infektionsgefahr beim Filmgenuss im eigenen Wagen gegen null. Dazu trägt auch bei, dass die Tickets – pro Auto werden maximal fünf verkauft – ausschließlich online erworben werden können.

Spörrer weist im Zuge dessen darauf hin, dass die Eintrittskarten nicht pro Auto, sondern pro Zuschauer verkauft werden. Eine vierköpfige Familie, die sich gemeinsam eine Vorführung im selben Wagen ansieht, muss also beispielsweise auch vier Karten erwerben – ganz wie beim normalen Kino-Besuch.

Bei der Stellplatz-Vergabe achte man darauf, dass größere Fahrzeuge, also etwa Wohnmobile oder große SUVs, eher hinten stehen, um Besuchern mit kleineren Autos nicht die Sicht zu rauben. Der Klang der Filme kommt über das Autoradio aus den Lautsprecherboxen. Dazu wird eine spezielle UKW-Frequenz eingestellt.

Getränke und Popcorn ordern die Besucher im Vorfeld im Internet. Die Bestellungen werden dann an einer Abhol-Station in der Nähe der Einfahrt ausgegeben.

Für jeden Geschmack ist etwas dabei

14 Filme hat das Kulturamt ausgesucht. Das Programm ist abwechslungsreich (siehe Info-Kasten). Man habe versucht, ein möglichst breites Publikum anzusprechen, erklärt der Kulturamtsleiter. Gleichzeitig sei auf die Qualität der Filme Wert gelegt worden. Eine der Neuerungen im Vergleich zum Kieswerk-Open-Air ist, dass beim Autokino auch Filme für Kinder gezeigt werden, die im Vorfeld bei einer Online-Umfrage ausgewählt wurden.

Es sei eine großartige Leistung, die Spörrer und sein Team bei der Organisation erbracht haben, lobt Dietz. Sowohl für den Rathauschef als auch für den Kulturamtsleiter steht jedoch fest, dass man möglichst schon im nächsten Jahr wieder zum klassischen Kieswerk­Open-Air zurückkehren will

. Das Autokino längerfristig in Weil zu etablieren, sei schwer vorstellbar, aber wer weiß: Die eine oder andere Facette – gerade bei der Programmgestaltung – könnte gegebenenfalls künftig in die Planungen der Filmvorführungen beim Kieswerk-Open-Air mit einfließen.

Folgende Filme sind vom 13. bis 22. August beim Weiler Autokino auf dem Parkplatz des Dreiländergartens zu sehen:

  •  „Eine Frau mit berauschenden Talenten“, Komödie/Krimi, Freitag, 13. August, 21 Uhr
  •  „Parasite“, Thriller, Freitag, 13. August, 23.45 Uhr
  •  „Ostwind 5 – Der große Orkan“, Kinderfilm, Samstag, 14. August, 21 Uhr
  •  „Der Spion“, Thriller, Samstag, 14. August, 23.45 Uhr
  •  „Der Rausch“, Drama/Komödie, Sonntag, 15. August, 21 Uhr
  •  „Ich bin dein Mensch“, Komödie/Drama/Sci-Fi, Montag, 16. August, 21 Uhr
  •  „Das geheime Leben der Bäume“, Dokumentation, Dienstag, 17. August, 21 Uhr
  •  „Der Rosengarten von Madame Vernet“, Komödie, Mittwoch, 18. August, 20.30 Uhr
  •  „Der Mauretanier“, Biographie/Thriller, Donnerstag, 19. August, 20.30 Uhr
  •  „Die Croods – Alles auf Anfang“, Kinderfilm, Freitag, 20. August, 20.30 Uhr
  •  „Fast & Furious 9“, Action, Freitag, 20. August, 23 Uhr
  •  „La Palma“, Romantik/Drama, Samstag, 21. August, 20.30 Uhr
  •  „Kids Run“, Drama, Samstag, 21. August, 23 Uhr
  •  „Minari – Wo wir Wurzeln schlagen“, Drama, Sonntag, 22. August, 20.30 Uhr

Karten für zehn Euro (ermäßigt acht Euro) gibt es online unter www.autokino-weil.de. Wer weitere Fragen hat, erreicht das Kulturamt unter Tel. 07621/704412.

ZEITUNG lesen, MEINUNG bilden, WÄHLEN gehen! Jetzt 4 Wochen für einmalig ab 4 Euro lesen.

  • Bewertung
    0

Umfrage

Corona-Test

Diese Woche soll eine neue Corona-Verordnung verabschiedet werden, die ab einem Grenzwert eine 2G-Regel (geimpft/genesen) vorsieht? Was halten Sie davon?

Ergebnis anzeigen
loading