Weil am Rhein Fotografien von Joachim Stockert im Atelier 5

Die Ausstellungseröffnung ist am Samstag. Foto: zVg

Weil am Rhein - Zu einer Vernissage im Atelier 5 im Weiler Kesselhaus lädt die Fotografische Gesesellschaft Dreiland für Samstag, 18. Mai, ein. Unter dem Titel „run dry run“ sind Werke von Joachim Stockert zu sehen. Für den musikalischen Rahmen sorgt der Fagottist Christian Rabe

Im sehr heißen Sommer 2003 hatte Stockert damit begonnen, „la nature morte“ wörtlich zu nehmen und mit einer klassischen Spiegelreflexkamera – im Inneren ein Mikrofilm – vor weißem Hintergrund verdorrte Blüten, Blätter, Früchte et cetera fotografiert.

Nur scheinbar handelt es sich im Ergebnis dabei um botanische, wissenschaftliche Aufnahmen, wie die von Karl Bloßfeldt, die er vor zirka 100 Jahren gemacht und später, 1929, erstmals unter dem Titel „Urformen der Kunst“ veröffentlicht hat, heißt es in der Ankündigung. Stockert jedoch interessierte weniger eine konkrete Anwendung im botanischen oder kunstgewerblichen Sinn, sondern die grafische (oft chaotische) Wirkung, die die Fotos entfalten, sobald sie, vergrößert auf zirka 24/30 oder 30/40 an der Wand hängen.

Die Finissage der Ausstellung steht am 30. Juni ab 15 Uhr ebenfalls im Atelier 5 an. Mehr Infos zur Fotografischen Gesellschaft Dreiland gibt es unter www.foto-gesellschaft.de. In dem neuen Domizil, dem Atelier 5 im Kesselhauszentrum, finden nicht nur Ausstellungen von Projekten statt, zu denen alle FGD-Mitglieder aufgerufen wurden, sondern auch solche, die von einem oder mehreren Mitgliedern außer der Reihe initiert werden.

Zur Person: Joachim Stockert, geboren 1947, abgeschlossenes Kunst- und Romanistikstudium an der Akademie der Bildenden Künste beziehungsweise Uni München, Kunstpädagoge, Französischlehrer (i.R.), Fotograf, Drehbuchautor, Sprecher-Regie-Arbeiten in London und Mannheim

Sie möchten alle Nachrichten aus Ihrer Gemeinde lesen?
Dann testen Sie unser ePaper – 3 Wochen völlig gratis und unverbindlich! Klicken Sie HIER.

  • Bewertung
    0

Newsticker

blank

Umfrage

<!-- 'image.alt' is undefined -->

Europa- und Kommunalwahlen stehen an: Haben Sie sich von den Parteien gut informiert gefühlt?

Ergebnis anzeigen
loading