Weil am Rhein Heimatverein feiert seinen 50. Geburtstag

Uwe Kühl, Vorsitzender des Vereins für Heimatgeschichte und Volkskunde                                                        Foto: Weiler Zeitung

Weil am Rhein. Ein öffentlicher Festakt zum 50-jährigen Bestehen des Vereins für Heimatgeschichte und Volkskunde Weil am Rhein findet am Mittwoch, 11. Oktober, 19 Uhr, im großen Saal im Haus der Volksbildung statt. Den Festvortrag hält Prof. Dr. Thomas Schnabel, Direktor des Hauses der Geschichte Baden-Württemberg in Stuttgart, zum Thema: „Mein Land hat viele kleine Städte – Vielfalt als Stärke Baden-Württembergs“.

Am Ende des 18. Jahrhunderts gab es auf dem Gebiet des heutigen Landes Baden-Württemberg mehr als 250 verschiedene Territorien. In Zeiten der napoleonischen Machtpolitik und später dann des Nationalismus wurde diese Zersplitterung als Schwäche empfunden, heißt es in der Ankündigung. Nach zwei katastrophalen Weltkriegen und dem Zusammenschluss von Baden und Württemberg wird diese bis heute nachwirkende Vielfalt als Stärke des Landes in vielerlei Hinsicht empfunden. Der Vortrag will dieser Stärke der Vielfalt in der Einheit in den letzten 200 Jahren nachgehen, heißt es in der Ankündigung. Nach dem Festakt ist ein kleiner Stehempfang.

Lesen Sie das ePaper bis zum Jahresende für nur 39 Euro! Jetzt HIER anfordern.

Umfrage

Peter Altmaier

Angesichts zunehmender Coronavirus-Neuinfektionen plädiert Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier für härtere Strafen bei Verstößen gegen die Corona-Regeln. „Wer andere absichtlich gefährdet, muss damit rechnen, dass dies für ihn gravierende Folgen hat“, sagte Altmaier der Deutschen Presse-Agentur in Berlin. Teilen Sie seine Ansicht?

Ergebnis anzeigen
loading