Weil am Rhein Heute-Bluhm

Gudrun Heute-Bluhm, Geschäftsführerin des Städtetags Baden-Württemberg Foto: Weiler Zeitung

Weil am Rhein. Menschen aus der Region treffen sich am kommenden Sonntag ab 14 Uhr wieder, um an der Dreiländerbrücke in Friedlingen ein Zeichen für ein vereinigtes Europa zu setzen. Die Aktion wird musikalisch begleitet von der Band Blech & Co. mit Tuba, Saxophon und Gitarre.

Die Geschäftsführerin des Städtetages Baden-Württemberg, Gudrun Heute-Bluhm, seit fast 30 Jahren Mitglied der Europa-Union, skizziert in einem Impulsvortrag die Bedeutung von Europa für die Kommunen, ganz besonders für die Grenzregionen. Zudem stellt das PoE-Organisationsteam die Antworten der Parteien auf einen Offenen Brief von „Pulse of Europe“ vor, in dem diese auf Lösungsansätze hinsichtlich Bürgernähe und Bürokratieabbau in Europa eingehen. Wie immer hat jeder die Möglichkeit, persönliche Gedanken und Erfahrungen am „offenen Mikrofon“ einzubringen.

Über die Monate hinweg hat sich das Treffen immer stärker zu einem trinationalen Treffpunkt mit Teilnehmern aus Deutschland, Frankreich und der Schweiz entwickelt.

NEU: Täglich 5 neue Rätsel in der OV ePaper App – Jetzt bis zum Jahresende testen. HIER erfahren Sie mehr.

Umfrage

8ea9cc5e-c9e5-11eb-8587-6b9f95e976e8.jpg

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) fordert eine Ausweitung der Testpflicht für ungeimpfte Reiserückkehrer – egal aus welchem Land sie einreisen und mit welchem Verkehrsmittel sie nach Deutschland kommen. Was halten Sie von diesem Vorhaben?

Ergebnis anzeigen
loading