Weil am Rhein Lorenz Wehrle bezieht sein Büro

wz
Lorenz Wehrle hat heute seine Tätigkeit als Bürgermeister im Rathaus der Stadt Weil am Rhein angetreten. Foto: Stadtverwaltung/Bähr

Der neue Beigeordnete wird noch einen Monat vom Ersten Bürgermeister Rudolf Koger begleitet.

Lorenz Wehrle, der neue Beigeordnete der Stadt Weil am Rhein, hat am Freitag Morgen sein Büro im ersten Obergeschoss des Rathauses bezogen. Das Erledigen von Formalitäten, die Einweisung in die städtischen EDV-Systeme, das erste Kennenlernen der Kollegen sowie das Abarbeiten seines E-Mail-Fachs standen am Premierentag auf dem Programm, schreibt die Stadtverwaltung in einer Mitteilung.

Erfahrung als Projektleiter und Lehrbeauftragter

Der 63-Jährige war zuletzt als Dezernent für Bauen, Planen und Umwelt bei der Stadt Bad Krozingen tätig und tritt die Nachfolge von Martin Gruner an, der im Herbst zum Oberbürgermeister von Waldshut-Tiengen gewählt wurde.

Wehrle ist Architekt und hat sein Diplom an der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich im Fach Architektur und Stadtplanung erworben. Er arbeitete als Projektleiter in Architekturbüros in München und Stuttgart, war Lehrbeauftragter an der Architekturfakultät der Universität Stuttgart, ehe er ab 1998 sein eigenes Architekturbüro in Freiburg führte. Dann zog es ihn in die Verwaltung: von 2017 bis 2020 hatte er die Leitung des Hochbauamts in Waldshut-Tiengen inne, im Anschluss übernahm er die Dezernats-Leitung in Bad Krozingen.

Wehrle ist Sachverständiger für Schäden an Gebäuden und für Architektenhonorare sowie Fachpreisrichter für Architekturwettbewerbe. Der gebürtige Freiburger ist verheiratet und Vater dreier erwachsener Kinder.

Er ist auch für Stadtbauamt, Rechts- und Ordnungsamt und den Betriebshof zuständig

Zu den Aufgaben Wehrles als Bürgermeister der Stadt Weil am Rhein gehören künftig die verantwortliche Leitung und strategische Entwicklung der Bereiche Rechts- und Ordnungsamt, Stadtbauamt, Amt für Gebäudemanagement und Umweltschutz sowie der Betriebshof mit insgesamt rund 200 Mitarbeitern.

Bis zum Ende des Monats wird Wehrle noch von Rudolf Koger, den Ersten Bürgermeister, begleitet, ehe dieser dann in den Ruhestand wechselt. Des Weiteren werden in der kommenden Zeit gemeinsam mit Oberbürgermeister Wolfgang Dietz die aktuellen Schwerpunkte und Großbauprojekte besprochen und die weitere Vorgehensweise erläutert.

Einweisung durch Rudolf Koger

„Weil am Rhein ist eine sehr lebendige und entwicklungsreiche Stadt mit vielen Facetten im Großraum Basel, wo sich doch einiges bewegen lässt“, macht der Beigeordnete deutlich. „Ich bin sehr motiviert, habe große Freude an meinem Beruf und ich bin überzeugt, dass wir alle gemeinsam die Stadt ein sehr gutes Stück weiterbringen können.“

„Wir heißen Lorenz Wehrle in der Stadt und der Stadtverwaltung willkommen und freuen uns auf die Zusammenarbeit. Seine Erfahrungen und fachlichen Qualifikationen können für die Stadt eine Bereicherung sein. Es stehen planerische und bauliche Herausforderungen an. Sie gilt es im Rahmen der finanziellen Möglichkeiten in guter Gemeinsamkeit mit dem Gemeinderat zu meistern. Dafür wünsche ich ihm eine glückliche Hand“, lässt Oberbürgermeister Wolfgang Dietz wissen.

  • Bewertung
    4

Umfrage

Heizung

Der Ausbau des Fernwärmenetzes im Landkreis Lörrach nimmt Fahrt auf. Würden Sie, falls möglich, Ihr Haus an das Netz anschließen lassen?

Ergebnis anzeigen
loading