^ Weil am Rhein: Tempo 88 in der 30er-Zone - Weil am Rhein - Verlagshaus Jaumann

Weil am Rhein Tempo 88 in der 30er-Zone

pd
Bei Geschwindigkeitsmessungen in Weil waren manche Autofahrer deutlich zu schnell unterwegs. Foto: Stadtverwaltung/Bähr

Bei den jüngsten Geschwindigkeitsmessungen im Stadtgebiet kam es doch zum Teil zu deutlichen Geschwindigkeitsüberschreitungen.

Bei Kontrollen an der Nordwestumfahrung und der Müllheimer Straße – dort gilt Tempo 50 – wurden Geschwindigkeiten von bis zu 84 beziehungsweise 75 Kilometer pro Stunde gemessen, heißt es in einer Mitteilung der Stadtverwaltung.

Gefahr für andere

Tempo 30 gilt auf dem Rennemattenweg und der Rheinstraße in Richtung Ortsausgang Gewerbegebiet. An letzterer Kontrollstelle wurde eine Höchstgeschwindigkeit von 51 Stundenkilometern gemessen. Den Vogel schoss aber ein Autofahrer auf dem Rennemattenweg ab: Er hatte in der 30er-Zone 88 Sachen drauf.

Dies stelle nicht nur eine Gefahr für die Radfahrer dar, sondern gefährde auch Fußgänger sowie alle anderen Verkehrsteilnehmer, heißt es in der Mitteilung weiter. Die Stadtverwaltung bittet alle Fahrzeuglenker, die vorgeschriebenen Geschwindigkeitsbegrenzungen einzuhalten und besonders in Wohngebieten, auf Schulwegen und in den Bereichen rund um Kindergärten und Schulen noch aufmerksamer also sonst zu sein. Es gelte, gemeinsam die Sicherheit auf Weils Straßen zu erhöhen und Unfälle zu vermeiden.

Weitere Kontrollen

Die Stadtverwaltung wird weiterhin Kontrollen durchführen, um die Einhaltung der Geschwindigkeitsbegrenzungen zu überwachen. Sie appelliert an die Vernunft und das Verantwortungsbewusstsein aller Verkehrsteilnehmer.

  • Bewertung
    10

Umfrage

Wahlurne

Der Kreistag wird am 9. Juni neu gewählt. Sind Sie mit der Arbeit des scheidenden Gremiums zufrieden?

Ergebnis anzeigen
loading