Weil am Rhein Trauer um Günther Moser

ter
Günther Moser Foto: wz

Der Koch und Gastronom Günther Moser aus Haltingen ist im Alter von 64 Jahren am Dienstag nach längerer Krankheit gestorben.

Günther Moser aus Haltingen, Sohn der früheren „Krone“-Wirtsleute Siegfried und Elisabeth Moser, lernte den Beruf des Kochs und war nach verschiedenen Stationen 20 Jahre erfolgreich in der Basler Messe tätig. Dort hatte er zusammen mit zwei weiteren Partnern den gastronomischen Teil der Messe übernommen und bewirtete bei Großveranstaltungen und Empfängen bis zu mehrere tausend Gäste. Zuweilen übernahm er auch die Bewirtung für das Musical-Theater in Basel.

Als sich der passionierte Koch von der Basler Messe zurückzog, übernahm er 2013 als Pächter die Vereinsgaststätte „Tribüne“ des SV Weil für einige Jahre.

Neben seinem gastronomischen Engagement hatte Günther Moser neben dem Traditionsgasthaus Haltinger „Krone“, das sein Bruder Dieter und dessen Frau Manuela in dritter Generation bis zu dessen Abriss im Jahr 2015 führten, ein Gästehaus mit 23 Zimmern gebaut, das inzwischen der Sohn des Verstorbenen führt. Günther Moser war ein geselliger und hilfsbereiter Mensch, weithin bekannt und hatte auch sehr gute Kontakte. Neben seiner Frau Gabriele hinterlässt der Verstorbene einen Sohn und eine Tochter.

Umfrage

Berlinale 2024 - Eröffnung

Derzeit läuft das Filmfestival Berlinale. Die ursprünglich zur Eröffnung eingeladenen AfD-Politiker wurden von der Festivalleitung wieder ausgeladen. Was halten Sie davon?

Ergebnis anzeigen
loading