Weil am Rhein Umbau fertig

Die Schießanlage Foto: zVg Foto: Weiler Zeitung

Weil am Rhein-Haltingen (mcf). Nach neun Monaten Umbauarbeiten hat die Schützengesellschaft Haltingen Anfang August den Sportbetrieb aufgenommen. Um der Verwaltung der Stadt Weil am Rhein, die die Umbaumaßnahmen finanziell unterstützt hat, diese Arbeiten zu erläutern sowie den Nachbarn der Anlagen die Sportart näher zu bringen, wird am heutigen Samstag ein „Tag der offenen Tür“ angeboten. Von 11 bis 14 Uhr gibt es für die Verwaltung und Sponsoren Infos zur Schießsportanlage, auf der zirka 100 Mitglieder ihren Sport ausüben. Von 14 bis 18.30 Uhr sind alle Bürger zum allgemeinen Tag der offenen Tür eingeladen.

Der Umfang der notwendigen Maßnahmen wurde vom Verein mit 98 000 Euro kalkuliert. Der Badische Sportbund trug 30 Prozent der Kosten. Der Gemeinderat hatte im November einer Kostenbeteiligung von weiteren zehn Prozent zugestimmt und die Sparkasse Markgräflerland 1000 Euro als Zustupf gegeben.

Während der Umbauarbeiten konnten die Haltinger bei der Sportschützenabteilung des ESV Weil weiter trainieren. Nach dem erfolgreichen Abschluss der Arbeiten ist die Haltinger Anlage für vier Jahre lizenziert worden. „Wir sind stolz darauf, dass wir laut Sachverständigen eine der mordernsten und sichersten Sportschießanlagen in Südbaden hauptsächlich in Eigenleistung erstellt haben und dies auch unterhalb der prognostizierten Kosten“, schreibt Vorsitzender Helmut Binder in der Einladung.

Sie möchten alle Nachrichten aus Ihrer Gemeinde lesen?
Dann testen Sie unser ePaper – 3 Wochen völlig gratis und unverbindlich! Klicken Sie HIER.

  • Bewertung
    0

Newsticker

blank

Umfrage

E-Auto

Bosch-Chef Volkmar Denner warnt davor, sich bei der Klimadebatte auf die Elektromobilität festzulegen. Er benutze ein Fahrzeug mit hocheffizientem Diesel-Motor und sehr viel geringerem CO2-Ausstoß. Wie stehen Sie dazu?

Ergebnis anzeigen
loading