Weil am Rhein Vitra-Museum: Specials und Workshops

SB-Import-Eidos

Weil am Rhein. Im Vitra design Museum werden im Rahmen der aktuellen Ausstellungen spezielle Führungen und Workshops angeboten.

„Plastik. Die Welt neu denken“ – durch diese große Sonderschau führt die Mittwochsmatinee am 1. Juni, um 10 Uhr. Kuratorin Mea Hoffmann erläutert die Grundideen der Ausstellung und gibt Einblicke in deren Vorbereitung und Entstehung.

Lichtobjekte kreieren

Der Workshop „ReDesigning Plastics – Licht und Leuchten“ findet am 11. Juni ab 10.30 Uhr im Vitra Schaudepot statt. Licht prägt unsere Umwelt und übt eine ungebrochene Faszination auf uns aus. Zeitgenössische Designer verwenden oft Recyclingmaterialien wie verschiedene Kunststoffe für eindrucksvolle Lichtskulpturen und Leuchten. Nach einer Einführung in das Thema entwerfen und gestalten die Teilnehmer eigene Lichtobjekte aus verschiedenen Folien, transparenten Kunststoffen und anderen Materialien (75 Euro, Anmeldung: www.design-museum.reservix.de).

Japanische Architektur

Japanische Architektur auf dem Vitra Campus ist das Thema mehrerer Extra-Führungen, täglich, 11. bis 19. Juni, 13.30 Uhr, beim Vitra Schaudepot. Nach dem Konferenzpavillon von Tadao Ando und der Produktionshalle von SANAA ergänzt seit diesem Jahr neue japanische Architektur das Ensemble auf dem Vitra Campus: Kazou Shinoharas Umbrella House. Für kurze Zeit kann man das Gebäude exklusiv im Kontext der vielfältigen Baukultur Japans kennenlernen (9 Euro, keine Anmeldung erforderlich).

Film-Workshop

Der „Special Workshop: Plastics in Motion“ ist für den 18. Juni, ab 10.30 Uhr, im Schaudepot angesetzt. Mit ausgewählten Materialien und der Stop-Motion-Technik entsteht unter Anleitung der Szenographin und Setdesignerin Nanette Zimmermann eine individuelle Filmsequenz. Die Teilnehmer gestalten ein eigenes kleines Filmset, experimentieren mit den Möglichkeiten von Material, Licht und Bewegung und realisieren so einen digitalen Kurzfilm. Jugendliche ab 14 Jahren sind willkommen. Für die Teilnahme ist ein eigenes Smartphone notwendig (75 Euro, Anmeldung: www.design-museum.reservix.de).

  • Bewertung
    0

Umfrage

Saskia Esken

SPD-Chefin Saskia Esken hat in Sachen Benzinpreise schärfere Maßnahmen wie ein befristetes Tempolimit und Fahrverbote ins Spiel gebracht. Was halten Sie davon?

Ergebnis anzeigen
loading