Weil am Rhein Waghalsige Flucht

Symbolbild. Foto: Archiv

Weil am Rhein - In Weil am Rhein kam es laut Polizeimeldung am Freitagabend in der Gartenstadt zum Hinweis eines Anwohners. Er teilte mit, in seinem Garten sei eine nicht zugelassene Motocross-Maschine abgestellt und kurz darauf wieder von seinem Grundstück genommen worden. Anschließend sei die Maschine in unbekannte Richtung weggefahren worden.

Wenige Minuten später, als eine Polizeistreife bereits im Nahbereich war, konnte die Maschine durch die Streife gesichtet werden. Darauf befanden sich der Fahrer mit einem weißen Motocross Helm und ein Mitfahrer ohne Helm. Bei Erkennen der Streife fuhr der Motorradfahrer in halsbrecherischer Fahrweise über die Bannstraße in Richtung Hauptstraße davon.

Rücksichtslose und verkehrswidrige Fahrweise

Im weiteren Verlauf überquerte der Fahrer die Hauptstraße in Richtung Poststraße und wäre hierbei aufgrund Schräglage beinahe mit seinem Fahrzeug und dem Mitfahrer gestürzt. Aufgrund der rücksichtlosen und grob verkehrswidrigen Fahrweise ist nicht auszuschließen, dass andere Verkehrsteilnehmer im Laufe seiner Flucht oder bereits zuvor gefährdet wurden.

Durch einen Zeugen, der die Streife antraf, konnte der Fahrer noch vor seinem Fahrtantritt identifiziert werden.

Das Polizeirevier Weil am Rhein hat nun ein Ermittlungsverfahren eingeleitet und bittet Zeugen und mögliche Geschädigte sich unter Telefon: 07621 9797-0 zu melden.

Lesen Sie das OV ePaper bis zur Jahresmitte 2021 für nur einmalig 59 Euro! Gleich HIER anfordern.

  • Bewertung
    0

Umfrage

Joe Biden

Joe Biden ist nun der 46. US-Präsident. Seine Mission ist es, das gespaltene Amerika während seiner Amtszeit wieder zu einen. Glauben Sie, dass ihm dies gelingen wird?

Ergebnis anzeigen
loading