Weil am Rhein Zwei Trickdiebstähle in kurzer Zeit

Symbolbild Foto: Archiv

Weil am Rhein - Zu zwei Diebstählen ist es am Donnerstag in Weil am Rhein gekommen.

Der erste Trickdiebstahl ereignete sich gegen 9.15 Uhr im Bereich der Schiller-/Bühlstraße. Hier wurde eine 91-jährige Dame von einem Mann angesprochen und um Wechselgeld gebeten. Kurze Zeit später stellte die Frau fest, dass ihre Armbanduhr gestohlen worden war.

Mehrere hundert Euro weg

Ein weiterer Diebstahl ereignete sich dann gegen 10 Uhr im Bereich eines Parkhauses am Rathausplatz. Hier wurde ein 78-jähriger Mann, der in seinem Auto saß, angesprochen und ebenfalls um Wechselgeld gebeten. Auch hier gelang es dem Täter offensichtlich unbemerkt, ins das Scheinfach der Geldbörse zu greifen und mehrere hundert Euro zu entwenden.

Täterbeschreibungen

In beiden Fällen sind die Beschreibungen des Täters ähnlich. Der Mann soll etwa 40 bis 50 Jahre alt gewesen sein und 175cm groß mit südländischem Aussehen, dunklem Teint und kurzen, schwarzen Haaren. Er sprach deutsch mit ausländischem Akzent. Zur Tatzeit trug er ein helles T-Shirt und eine kurze Hose.

Zeugen gesucht

Das Polizeirevier Weil am Rhein, Tel. 07621 9797-0, sucht Zeugen.

Sie möchten alle Nachrichten aus Ihrer Gemeinde lesen?
Dann testen Sie unser ePaper – 3 Wochen völlig gratis und unverbindlich! Klicken Sie HIER.

  • Bewertung
    0

Newsticker

blank

Umfrage

Zu zweit

Zu zweit, betrunken oder auf dem Gehweg: Verkehrsverbände kritisieren, wie elektrische Tretroller  in deutschen Städten unterwegs sind.  Sollen für E-Roller verbindliche Verkehrregeln eingeführt werden?

Ergebnis anzeigen
loading