Wittlingen Midsommerfest statt Adventszauber in Wittlingen

SB-Import-Eidos
Das Organisationskomitee mit dem Schirmherrn des Wittlinger „Midsommer-Festes“: (von links) Bürgermeister und Schirmherr Michael Herr, Hildegard Eckerlin, Vorsitzende Gesangverein Eintracht Wittlingen, stellvertretend für die Wittlinger Vereine sowie Gerhard Welzel, Heike Wagner und Anne Hinnah Foto: Joachim Pinkawa

Wittlingen (pink). Die Gemeinde Wittlingen will sich nach den Entbehrungen der vergangenen Jahre durch die Corona-Pandemie im Sommer kulturell neu aufstellen. Die Planungen dafür laufen auf Hochtouren.

In einem Pressegespräch informierte das „Bürgerkomitee Wittlinger Sommer“, bestehend aus Gerhard Welzel, Hildegard Eckerlin, Heike Wagner, Anna Hinnah und Bürgermeister Michael Herr als Schirmherr, über die Planungen für ein „Midsommerfest“, um „das Dorf aus seinem Coronaschlaf zu erwecken“.

Nachdem der Wittlinger Adventszauber vergangenes Jahr kurzfristig wegen hoher Infektionszahlen abgesagt werden musste, entstand die Idee für ein Fest im Sommer, da das Infektionsgeschehen in dieser Zeit in der Regel abflacht. „Es soll ein Bürgerfest werden, von Bürgern für Bürger“, erläuterte dazu Heike Wagner. „Denn die Dorfgemeinschaft feiert gerne und kommt gerne zusammen“, meinte sie.

Als Mitwirkende beziehungsweise Sponsoren konnten bisher die Spielstube/Kindergarten Wittlingen, der Gesangverein Eintracht Wittlingen und die evangelische Kirchengemeinde gewonnen werden. Denn „es soll ein solidarisches Fest für alle Vereine und Bürger auf dem Schul- und Rathausplatz werden“, wie es Anna Hinnah formulierte.

Das Programm

Das Midsommerfest soll am Samstag, 25. Juni, um 17.30 Uhr beginnen und von Bürgermeister Herr eröffnet werden. Ab 20 Uhr wird mit Live-Musik die Gruppe „Wälderwahn – der Wahnsinn aus dem Schwarzwald“ dem Publikum auf dem Festplatz und der Cocktailbar einheizen, wie auch abschließend nach Sonnenuntergang das Sonnenwendfeuer.

Für Sonntag ist ab 11 Uhr ein Openair-Gottesdienst mit Pfarrerin Juliane Rupp vorgesehen. Die musikalische Begleitung übernimmt dabei das Bläserensemble „Musique et Choeur“ unter Leitung von Ulrich Winzer. Die Eröffnung des Festes um 12.30 Uhr gestalten die Kindergartenkinder mit einem Bändertanz. Von 12.30 bis 14.30 Uhr findet ein Frühschoppen mit dem „Bläserensemble MeC“ unter Leitung von Ulrich Winzer statt. Von 13 bis 17 Uhr wird auf dem Schulplatz ein „spannendes und kreatives Kinderprogramm angeboten, das unter der Leitung des Kindergartenteams des Kinderhauses Sonnenschein steht. Ab 15.30 Uhr bietet der Gesangverein Eintracht Wittlingen einen Auftritt an und leitet musikalisch das Ende der Veranstaltung gegen 17 Uhr ein.

„Keiner braucht hungrig oder durstig bleiben, dafür haben wir mit einer Auswahl diverser Speisen und Getränke, Cocktails am Samstag, Eis, Kuchen und Kaffee am Sonntag gesorgt“, erklärte Gerhard Welzel.

Helfer gesucht

Abschließend äußerte das Fest-Komitee noch seine Wünsche für die Betreuung der Essens- und Getränkestände, für Kuchenspenden, aber auch für Hilfen beim Auf- und Abbau für das Fest, wozu sich Bürger für eine (2,5 Std) oder mehrere Schichten unter https://www.standeinteilung.de/event/K27eN518L2z253j eintragen können, oder per E-Mail unter wittlinger-midsommer@gmx.de

„Alle sind zum Wittlinger Sommer eingeladen und alle sollen von dem Fest profitieren und einfach mitmachen“, erklärten die Organisatoren.

  • Bewertung
    0

Umfrage

Ölförderung in Russland

Die Europäische Union plant ein Erdöl-Embargo gegen Russland. Wie stehen Sie dazu?

Ergebnis anzeigen
loading