Zell im Wiesental Einmaliges Ambiente

Die Knaschtbrüder absolvierten zwei erfolgreiche Konzerte in Mambach. Foto: zVg Foto: Markgräfler Tagblatt

Zweimal war die Alte Schmiede Mambach beim Konzert der „Knaschtbrüder“ Jeannot und Christian Weißenberger bis auf den letzten Platz gefüllt, einschließlich der hinteren Werkbänke.

Zell-Mambach. Im besonderen Ambiente der Alten Schmiede gaben die beiden alemannischen Barden in über vierstündigen Konzerten mit vielen Zugaben alles, ebenso das textsichere Publikum, wobei die beiden Brüder ein breites Spektrum mit stimmungsvollen, fröhlichen, nachdenklichen und heimatverbundenen Liedern zum Besten gaben. Auch aktuelle Themen wie Integration und Krieg hatten ihren Platz.

Es gab Lieder, bei denen die beiden als musikalische Begleitung für ein stimmgewaltiges Publikum fungierten, das auch seinen Einfluss bei der Auswahl der Lieder geltend machte.

Nach den beiden Abenden, bei denen die Weißenbergers mit Unterstützung des altersgemischten Publikums eine großartige Stimmung in die Schmiede brachten, waren sie dann doch deutlich gezeichnet, aber glücklich über die Konzerte.

Sowohl die Schmiede mit ihrem einmaligen Ambiente wie auch die „Knaschtbrüder“ haben an diesen Abenden viele neue Freunde gefunden.

Der Klassiker ist wieder da: Lesen Sie das ePaper bis zum Jahresende für nur 89 Euro! Gleich HIER anfordern.

Umfrage

Angela Merkel

Die Kanzlerfrage beschäftigt die Union. Wer wäre Ihrer Ansicht nach der bessere Kanzlerkandidat: Armin Laschet oder Markus Söder?

Ergebnis anzeigen
loading