Zell im Wiesental Guter dritter Tabellenplatz

SB-Import-Eidos
Ute Rapp, Felix Fuhrler, Elisabeth Keßler und Kai Kiefer (von links) überzeugten in Wyhl. Foto: zVg

Zell. Kürzlich fand die Südbadenliga der Bogenschützen in Wyhl am Kaiserstuhl statt. Mit dabei war auch die erste Mannschaft der Schützengesellschaft Zell (SG).

Ob die Liga überhaupt stattfinden konnte, stand lange auf der Kippe, doch 2G-plus machte es dann doch möglich. Die Veranstalter hatten ein sehr gutes Hygienekonzept entwickelt, und somit sprach nichts gegen einen sicheren Ablauf an der Schießlinie.

Die Zeller Mannschaft war durch Trainingsrückstand, Verletzungen und Quarantäne geschwächt; lediglich Elisabeth Keßler, Ute Rapp, Kai Kiefer und Felix Fuhrler konnten für die Schützengesellschaft an den Start gingen.

Nach einem recht zähen Morgen, den die Zeller Schützen auf dem vierten Rang abschlossen, lief es am Nachmittag sehr viel besser. Gegen den Drittplatzierten, den SV Ihringen konnte mit 6:0 gewonnen werden. Nach weiteren Siegen gegen Weiler Höri und Berghaupten musste man gegen den Spitzenreiter Stern Rastatt eine Niederlage einstecken.

Dann ging es gegen den Zweitplatzierten aus Schallbach. Das packende Match konnten die Zeller Schützen mit 6:2 für sich entscheiden. Somit erreichte die SG Zell den Bronze-Rang.

Die Liga-Meisterschaft, die sonst noch einen weiteren Wettkampftag hätte, wurde von den Verantwortlichen für dieses Jahr aufgrund der pandemischen Lage für beendet erklärt. Somit bleibt ein guter dritter Tabellenplatz für die Zeller Schützen.

  • Bewertung
    1

Umfrage

e64ef5d6-6fd7-11ec-9ca8-1335ebb5fb94.jpg

Die Narrengilde Lörrach will ihren Fasnachtsumzug und die Gugge-Explosion coronabedingt in den Juni verlegen. Was halten Sie davon?

Ergebnis anzeigen
loading