Zell-Adelsberg - Sichtlich gemundet hat es den Gästen bei der Dorfmetzgete, zu der kürzlich die Vereine in Adelsberg, allen voran die Schützen sowie die Jagdhornbläser und die Jugendgruppe, ins Bürgerhaus eingeladen hatten.

Eine Gelegenheit, genussvoll den Appetit mit einer deftigen Schlachtplatte, garniert mit Sauerkraut sowie frisch zubereitetem Kartoffelbrei, und leckeren Blut- und Leberwürsten zu stillen, was auch dieses Mal wieder zahlreiche Gäste aus Nah und Fern anlockte.

Klangvoll begleitet wurde der Gaumenschmaus von den Adelsberger Jagdhornbläsern unter der Leitung von Philipp Kaiser.

Den Erlös der Dorfmetzgete haben die Veranstalter laut Oberschützenmeister Paul Berger für einen neuen Brunnen auf dem Waldparkplatz vorgesehen.