Zell im Wiesental Sehr gute Ergebnisse erzielt

Bei den Kreismeisterschaften erreichten die Bogenschützen der Schützengesellschaft Zell gute Platzierungen. Foto: zVg

Zell - Die Zeller Bogenschützen maßen sich kürzlich mit anderen Schützen aus dem Landkreis Lörrach bei den Kreismeisterschaften.

Vermutlich zum letzten Mal trafen sich die Bogenschützen auf dem Gelände des BSC Lörrach an der B317, denn dieser Platz soll für das neue Zentralklinikum genutzt werden. Die Schützen aus der Schwanenstadt werden den Platz in guter Erinnerung behalten, da zum Teil sehr gute Ergebnisse erzielt werden konnten.

Allen voran von Elisabeth Keßler, die mit 557 Ringen den Tageshöchstwert im Recurve-Bereich auf die 70-Meter-Distanz schoss und damit klar Kreismeisterin wurde, gefolgt von Ute Rapp, Martina Keller und Karin Schinken auf den Plätzen Zwei bis Vier. Jessica Bächtle wurde Sechste.

Bei den Herren erreichte Felix Fuhrler den zweiten Rang und Frank Päßler holte sich Bronze. In der Klasse der „Master“, die auf 60 Meter ihre Pfeile schossen, erreichte Robert Gutmann den vierten Rang. In der weiblichen „Master“-Klasse konnte Sylvia Woywod den obersten Podestplatz erreichen.

Im Compoundbereich traten drei Zeller Bogenschützen an. Oliver Bär wurde Kreismeister in der Herrenklasse. Cornelia Gutmann wurde Kreismeisterin in der Damenklasse und Marco König erreichte mit 630 Ringen den Vize-Kreismeister-Rang.

Mit 15 jugendlichen Schützen stellten die Zeller mit Abstand die größte Abteilung im Teilnehmerfeld. In der Schülerklasse A konnte sich Vincent Oswald den Kreismeistertitel erkämpfen. Fabio Accumanno wurde Dritter. In der weiblichen Schülerklasse A wurde Shellyn Strohmeier Zweite hinter Svenja Gutmann, die jedoch ihre Kreismeisterschaft nicht in Lörrach, sondern in München schoss, da sie mit dem Landeskader auf einem Ländervergleichskampf war. Sie erreichte sagenhafte 614 Ringe.

Leon Andreas Bauer wurde Kreismeister in der Schülerklasse B, dicht gefolgt von Yannick Knab. In der weiblichen Schülerklasse B wurde Stella Strohmeier Kreismeisterin. Jan Zimmermann konnte sich in der Schülerklasse C den Titel des Kreismeisters sichern, ebenso Jana Kiefer in der Schülerklasse C weiblich. Mit einem Top-Ergebnis von 566 Ringen erreichte Nico Gutmann den goldenen Rang in der Jugendklasse. Marina Ruch gewann die weibliche Jugendklasse, gefolgt von Samantha Kaschek. Benjamin Skorupan dominierte die Juniorenklasse, gefolgt von Cedric Becker.

Im jugendlichen Compoundbereich traten zwei Schützen an die Startlinie, darunter Niklas Kröning, der die Schülerklasse A gewann, und Calvin Keller, der zweiter Kreismeister in der Schülerklasse B wurde.

Kreisbogenreferent Siegfried Woywod zeigte sich erfreut über das große Teilnehmerfeld und blickte leicht wehmütig auf die Geschichte des Bogenplatzes in Lörrach zurück, auf dem lange die Kreismeisterschaften stattfanden. Nun muss man sich nach einer anderen geeigneten Örtlichkeit umschauen.

Sie möchten alle Nachrichten aus Ihrer Gemeinde lesen?
Dann testen Sie unser ePaper – 3 Wochen völlig gratis und unverbindlich! Klicken Sie HIER.

  • Bewertung
    0

Newsticker

blank

Umfrage

E-Auto

Bosch-Chef Volkmar Denner warnt davor, sich bei der Klimadebatte auf die Elektromobilität festzulegen. Er benutze ein Fahrzeug mit hocheffizientem Diesel-Motor und sehr viel geringerem CO2-Ausstoß. Wie stehen Sie dazu?

Ergebnis anzeigen
loading