Zell im Wiesental Seit 40 Jahren Chef des Ski-Clubs Zell

Karl Schöne (links) und Thomas Dietsche (Mitte) wurden vom Vorsitzenden der Region Schauinsland-Wiesental des Skiverbands Schwarzwald, Karl Franz, geehrt. Foto: Wolfgang Grether

Zell - In der Jahreshauptversammlung des Ski-Clubs Zell konnte auch der Vorsitzende der Region Schauinsland-Wiesental des Skiverbands Schwarzwald, Karl Franz, begrüßt werden.

Nach der ausführlichen Berichterstattung durch die Schriftführerin Daniela Wassmer holten die für die einzelnen Vereinsaufgaben Verantwortlichen noch einmal das vergangene Jahr in die Erinnerung zurück.

Rückblick

Der Schneemangel war Thema des für das Lehrwesen Verantwortlichen Daniel Kuttruff und des Sportwarts Snowboard Willi Karle. So mussten Kurse entfallen. Trotzdem zeigten sich beide mit der Resonanz zufrieden. Sportwartin Ulrike Fröse berichtete von den Rennen der Region West innerhalb des Deutschen Skiverbands und den Vereinsmeisterschaften.

Aus dem Bericht von Mirco Winkler wurde deutlich, dass der Ski-Club mehr als Jugendarbeit für Skinachwuchs macht. Da gab es eine Nikolausfeier und Kegeln und darüber hinaus ein wöchentliches Training, das weit über die Skigymnastik hinaus geht. Mehr als 100 Kinder und Jugendliche beteiligen sich beim Turnen im Ski-Club.

Besonders viel Arbeit hatte Hüttenausschuss-Vorsitzender Werner Kuttruff. Die Zeller Skihütte am Feldberg verbuchte 2511 Übernachtungen im letzten Jahr. Die Disposition der Übernachtungen wird von Brigitte Dietsche übernommen.

Aus dem Bericht der Kassiererin Anita Schöne wurde die besonders sorgsame Verwaltung der Vereinsfinanzen deutlich.

Satzungsänderung

Neu aufgenommen und einstimmig beschlossen sind eine Ergänzung um die Bereiche Datenschutz sowie Kinder- und Jugendschutz. In diesem Zusammenhang wurde das Engagement des Vereins beim Kinder- und Jugendschutz hervorgehoben.

Neuwahlen

Im Amt bestätigt wurde Vorsitzender Thomas Dietsche. Neuer zweiter Vorsitzender ist Harald Fröse, der Karl Schöne ablöste. Wiedergewählt wurden Schriftführerin Daniela Wassmer, Sportwartin Ulrike Fröse, Snowboardwart Willi Karle, Jugendwart Mirco Winkler, der Vorsitzende des Hüttenausschusses Werner Kuttruff sowie Lehrwart Daniel Kuttruff. Neuer Kassierer ist Michael Kämmerling, der die Nachfolge von Anita Schöne antritt.

Ehrungen

Eine Dankesurkunde für 25-jährige Mitgliedschaft erhielten Philipp Grass, Wolfgang Höhner und Konrad Wetzel. 40 Jahre dabei sind Wilfried Andris, Hedda Feuchtner, Helga Glück, Claudia Dolzer, Klaus Vollmar, Traudl Vollmar, Adolf Wassmer und Barbara Wassmer. Sie alle erhielten die Ehrenmitgliedschaft. Die Ehrung für 50-jährige Treue zum Skisport durch den Skiverband Schwarzwald erhielten Hans-Günther Braunagel und Bernd Wuchner.

Karl Schöne erhielt für sein Engagement für Skisport und Verein die bronzene Ehrennadel des Skiverbands.

Herausragend für den Verein sind die Verdienste des Vorsitzenden Thomas Dietsche, der dieses Amt seit 40 Jahren inne hat; seit insgesamt 46 Jahren arbeitet er im Vorstand mit. Das Land Baden-Württemberg verleiht für solche Verdienste die Ehrennadel des Bundeslands. Für Bürgermeister Peter Palme war die Weitergabe dieser Nadel eine besondere Freude. Karl Franz vom Skiverband Schwarzwald und Karl Schöne brachten ihren Dank zum Ausdruck. Der dabei überreichte Ehrenbrief des deutschen Skiverbands zeigt die hohe Anerkennung, die Dietsche genießt. Einen nicht unwesentlichen Anteil an der Arbeit hat auch seine Frau Brigitte.

Der Countdown läuft! Jetzt bis zum Jahresende gratis lesen. Schnell HIER anfordern.

Umfrage

Corona-Regeln

Die Corona-Infektionszahlen steigen wieder an. Werden Sie Ihre Aktivitäten jetzt wieder verstärkt einschränken und persönliche Kontakte vermeiden?

Ergebnis anzeigen
loading