Maulburg Positive Bilanz des Nachtumzugs

ads
Der Nachtumzug steht nicht zur Diskussion. Foto: Archiv

Die Teufelsknechte planen bereits wieder für die Ausgabe im nächsten Jahr.

Der Nachtumzug durch Maulburg war für die Veranstalter von den Teufelsknechten Maulburg wieder „ein voller Erfolg“, sagt Umzugsleiter Nicolai Moser auf Nachfrage unserer Zeitung. „Wir sind wie gewohnt auch jetzt schon wieder an den Planungen für nächstes Jahr und freuen uns wie immer sehr darauf.“

Neuauflage fest geplant

Gegenüber unserer Zeitung war nach dem Umzug die Vermutung geäußert worden, dass dies der letzte Nachtumzug in dieser Form gewesen sein könnte. „Wir haben auch schon von den Gerüchten mitbekommen, die gibt es jedes Jahr“, sagt Moser. Er stellt aber auch klar: „Da ist wie immer nichts dran.“

Weniger Müll

Nach dem Umzug wurden wieder Helfer der Teufelsknechte durch die Stadt geschickt, um die Hinterlassenschaften der Besucher zu beseitigen. Auch hier sieht Moser eine positive Entwicklung: „Der Müll ist deutlich weniger geworden im Vergleich zu den vergangenen Jahren, was uns sehr gefreut hat.“

In den vergangenen Jahren hatte es Kritik am Nachtumzug gegeben, die auch im Gemeinderat thematisiert worden war. Die Organisatoren hatten darauf unter anderem mit einer veränderten Streckenführung sowie einer Reduzierung der Zahl an Umzugswagen reagiert.

  • Bewertung
    1

Umfrage

Heizung

Der Ausbau des Fernwärmenetzes im Landkreis Lörrach nimmt Fahrt auf. Würden Sie, falls möglich, Ihr Haus an das Netz anschließen lassen?

Ergebnis anzeigen
loading